IGS verurteilt die feigen Anschläge in Bagdad

IGS verurteilt die feigen Anschläge in Bagdad
 
Im Namen des Erhabenen
 
22.01.2021, Berlin – Die Islamische Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden in Deutschland (IGS) verurteilt den Anschlag vom gestrigen Tag im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad, der bisher das Leben von 32 Menschen gekostet und mehr als 110 verletzte und verwundete hinterlassen hat. „Dies ist ein zutiefst schockierender und feiger Anschlag auf die leidgeplagte irakische Bevölkerung. Dieser Terror muss aufhören. Es ist kein Geheimnis, dass sowohl einige westlichen Geheimdienste als auch korrupte selbsternannte „islamische“ Länder dafür verantwortlich sind, dass diese Terroristen immer noch in Westasien ihr Unwesen treiben. Ohne finanzielle, logistische, nachrichtendienstliche und militärische Unterstützung wären sie schon längst von der Bildfläche verschwunden“, so der Vorsitzende der IGS, Mohammad Ale Hosseini.
 
„Wir müssen uns die Frage stellen, was wir als Deutsche gegen diesen Terror unternehmen können. Dazu gehört es unter anderem die Bundesregierung und die EU aufzufordern ernsthafte Maßnahmen zur Sanktionierung und Ahndung der Unterstützer dieser Terrornetzwerke und Gruppierungen zu ergreifen. Der von der Bundesregierung verlängerte und verschärfte Rüstungsexportstopp in einigen Ländern bis Ende 2021 geht zwar in die richtige Richtung, müsste aber dann konsequenterweise auch die damit verbundenen Zulieferungen für europäische Kooperationsprojekte betreffen. Denn wer dabei unterstützt Waffen in die Region zu pumpen, ist für das Sterben der Menschen dort ebenfalls mitverantwortlich“, fügt Ale Hosseini hinzu.
„Alle demokratischen Kräfte müssen sich zudem dafür einsetzen, dass dem Wunsch des irakischen Volkes entsprechend unerwünschte ausländische Truppen das Land unverzüglich verlassen, wie es das irakische Parlament beschlossen hat.“
 
Den verletzten wünschen wir eine baldige Genesung und Heilung, den Hinterbliebenen Geduld und Kraft für die Bewältigung dieser Prüfung, der irakischen Bevölkerung Frieden und Einheit und den Verstorbenen Gottes Gnade und Barmherzigkeit und die Annahme Ihrer Seelen als Märtyrer.
Islamische Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden Deutschlands (IGS) e.V.
 
Berlin, 22.01.2021

Aktuelles